Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Aprilscherze

Gmail Motin
Gmail Motion

Heute war ja der Tag an dem man jede Meldung, egal ob nun im Internet, in der Zeitung oder von Freunden und Verwandten genau untersuchen sollte.
Der 1. April ist nun einmal gut für Aprilscherze.

Deswegen habe ich heute auch nichts geschrieben, wäre mir wahrscheinlich nicht geglaubt worden. Nein. Der wahre Grund ist immer noch die Verletzung an der Hand.

Aber wie auch immer, es gab zig Aprilscherze alleine im Internet. Von großen Seiten wie auch von kleinen Leuten.

Google

Als großes Beispiel dient ja immer Google. Auch dieses Jahr haben die sich etwas einfallen lassen. Denn wenn Google was macht, dann mit viel Energie.
So gab Google den Start von Gmail Motion Beta bekannt.

Die Erweiterung des bekannten Googlemail-Dienstes um die Steuerung per Bewegungserkennung. Das einzige was dafür nötig wäre ist eine Webcam, wie sie ja bereits in vielen Laptops integriert ist.
Wer mehr darüber wissen möchte sollte die extra eingerichtete Webseite besuchen, oder schaut sich das wirklich gut gemachte Video an:

[youtube]Bu927_ul_X0[/youtube]

Das ist doch mal wirklich gut gemacht. Oder?

Doch damit nicht genug… Google sucht auch Autocompleter. Also Leute, die schnell bei einer Suchanfrage die Vorschläge an den User schickt. Leider nur in der USA.  Aber auch mit einem netten Video.

Übrigens, kanntet Ihr schon den Google Body Browser? In dem man sich den menschlichen Körper anschauen kann? Heute gibts da nur eine Kuh.

Und an alle Liebhaber der Comic Sans MS-Schrift… sucht einfach mal danach bei Google.

Aber natürlich hat nicht nur Google Aprilscherze gemacht.

So soll laut heute2 Guttenberg die Nachfolge von Gottschalk antreten. Ich würde ja eher darauf tippen das er eine Kopie des Sendeformats leitet…

Auch die Meldung das das Kraftfahrtbundesamt 60.000 Punkte in Flensburg erlässt war natürlich nicht echt. Auch wenn das manchen sehr traurig macht zu hören.

Auch die Meldung im Verkehrsportal, das es seit heute ein neues Verkehrszeichen gibt was die Mindest-Bodenfreiheit eines Autos für den Streckenabschnitt vorgibt war nicht echt.

Vielen Meldungen auf Facebook und Twitter konnte man erst recht nicht trauen.
Auch wenn es vereinzelt echte Meldungen gab das es zu einer Verlobung gekommen sei. Hoffentlich war das nicht nur ein nach hinten losgegangener Aprilscherz.

Und wie war das bei euch? Wurdet Ihr überrascht? Mit kreativen Ideen? Oder nur genervt von dem ganzen Ulk?

Das könnte dir auch gefallen
% S Kommentare
  1. Chris sagt

    Hi,

    geil war auch der Google „Like“ Button, bin ja fast drauf reingefallen 🙂

    Gruß Chris

  2. Chris sagt

    Du meinst Googles „+1“?

    Hmm… darüber wurde bereits im Dezember letzten Jahres spekuliert, und entgegen aller anderen Google-April-Scherze hat Google das auch nicht aufgelöst.
    Ich denke das könnte also ernst gemeint sein. 🙂

  3. Chris sagt

    Ja,

    aber das war schon ein Scherz 🙂

  4. Chris sagt

    Wer sagt das? 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.