Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Spargelzeit – ein paar tolle Rezepte

Ich liebe Spargel.

Grüner Spargel
Grüner Spargel

Mir ist bewusst das nicht jeder Spargel mag, aber das ist gut so. Bleibt mehr für mich übrig. 😉
Aber normal haben die beiden Stamm-Spargelhändler die ich bevorzuge eh genug da. Wenn man früh genug vorbeischaut.
Denn im Supermarkt kaufe ich nicht. Meist ist der Spargel mir da zu alt. Da gehe ich lieber früh auf den Markt zum Händler. Zu einem bestimmten. Erfahrungssache. 😉
Wenn es mal mitten in der Woche Spargel sein soll dann gibt es hier in der Nähe einen Stand. Da gibt es auch frischen Spargel. Jeden Tag frisch gestochen.

Und wer nicht solche Auswahlmöglichkeiten hat beim kaufen: achtet auf die Schnittstellen. Diese sollen frisch sein. Ein weiterer Test auf Frische: reibt zwei Stangen aneinander. Wenn sie „quitschen“ sind sie auch recht frisch. 🙂

Aber ich kann nur sagen das für mich die Spargelzeit, die ja momentan ist, immer ein kulinarisches Fest ist.

Und wer noch nie grünen Spargel probiert hat sollte dies dringend nachholen. Jedenfalls wenn einem Spargel schmeckt. 🙂

Frischen Spargel, neue Kartoffeln und Sauce Hollandaise kennt man ja.
Oder anstelle der Sauce Hollandaise einfach zerlassene Butter.

Aber Spargel ist vielseitiger. Und auch ich bin immer wieder am Probieren von neuen Rezepten.

Was auf jeden Fall noch kommen wird ist gegrillter Spargel. Eigentlich wundere ich mich, das ich dies nicht schon früher probiert habe. Grillzeit und Spargelzeit ist ja nun einmal..
Und lecker klingt und sieht es ja aus.

Was auch interessant aussieht ist Spargel Panna Cotta mit Spargelsalat. Was für die heißen Tagen. Aber rohen Spargel habe ich noch nie gegessen.

Ähnlich dem typischen Rezept klingt auch das vegetarische Spargel mit Orangenbutter. Auf jeden Fall sollten Spargelfreunde diese Seite mal genauer ins Auge nehmen. Das gibt es noch einige weitere interessante Rezepte wie die Spargelpizza.

Die Zeit empfiehlt Spargel übrigens süß-sauer geschmort.

Und zu guter Letzt: Spargel kann man nicht nur kochen bzw. garen, sondern auch im Backofen zubereiten.

Ich weiß gar nicht, welches Rezept ich zuerst probieren soll. Probieren werde ich sie aber.

Foto: Joujou / pixelio.de
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.