Streifenloser Glanz – Mikrofaser-Glastücher

Streifenloser Glanz auf Glas und Fenster.
Es gibt da ja zig Mittel die alle genau dies versprechen.

Sei es für Gläser in der Spülmaschine, oder eben für Fenster.

Aber es geht auch anders.
Zumindest bei leichten Verschmutzungen. Oder um die doch übrig gebliebenen Streifen zu entfernen.

Die Lösung heißt Mikrofaser-Glastuch. (Wobei es nun egal ist ob man Microfaser oder Mikrofaser schreibt. 😉  )

Mikofaser-Tücher allgemein sind schon hervorragend zur Reinigung aller möglichen Oberflächen geeignet. Die speziellen Glastücher* reinigen wirklich  ohne jedes weitere Mittel sehr gut.

Und bei diesen Tüchern ist es wirklich egal für welche Glasfläche man sie nutzt. Aufpassen muss man nur bei beschichteten Gläsern. Aber auch diese lassen sich damit vorsichtig reinigen.

Meine Fotoausrüstung wäre nicht komplett ohne so ein Mikrofaser-Glastuch. Ebenso im Auto liegt immer eines und wartet auf seinen Einsatz.
Natürlich neben zwei Tüchern für den Haushalt.

Trinkgläser kommen natürlich trotzdem in die Spülmaschine. Eine bakterielle Reinigung können die Tücher nicht leisten. Aber sehr oft hat man dann doch nicht den Glanz den man möchte. Oder den man braucht wenn Besuch kommt.
Hier kommen dann die Tücher nochmal kurz zum Einsatz.
Vitrine, Glastisch  und so weiter kennen die Tücher natürlich auch.

Aber Mikrofaser-Tuch ist nicht Mikrofaser-Tuch. Die normalen Reinigungstücher aus Microfaser sind meistens langflorig, und damit nur bedingt gut bei der Glasreinigung.

Das könnte dir auch gefallen

% S Kommentare

  1. Olvier sagt

    Ich nehm solche Tücher immer für meine Autoscheiben und ich bin wirklich mehr als begeistert davon !

  2. Bon Kredit sagt

    ich hasse immer das Fenster Putzen weil meistens Streifen bleiben. Mal so ein Tuch ausprobieren

  3. Rebecca sagt

    Ich nutze diese Tücher auch und habe mittlerweile auch schon ein großes Repertoire. Allerdings bin ich mir immer unsicher beim Waschen, weil mir mal jemand gesagt hat, dass man die nicht mit Waschpulver waschen soll. Stimmt das?

  4. Chris sagt

    Also Mikrofaser verträgt keinen Weichspüler. Ansonsten kann man da schon normales Waschmittel benutzen.

  5. Tilo sagt

    Habs ausprobiert, die Streifen sind danach wirklich weg. Danke!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.