Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Die LED Lenser K3. Die Vor- und Nachteile in einem Erfahrungsbericht

Seit einiger Zeit besitze ich die LED Lenser K3 von der Zweibrüder GmbH.
Und dies ist mein kleiner Erfahrungsbericht über diese Lampe. Nach rund einem Jahr Nutzungszeit.

Meine Erfahrungen: gemischt.

LED-Lenser K3*Doch zuerst einmal zur Lampe an sich.
Es ist eine kleine Lampe, die wie für den Schlüsselbund gemacht scheint. (Aber das der Schlüsselbund dicker wird ist klar…)

Die Taschenlampe wird mit vier AG13-Knopfzellen betrieben.

Knopfzellen sind nicht unbedingt mein Favorit wenn es um Taschenlampen geht, aber bei solch kleinen Lampen ist dies nahezu nicht anders möglich.

Etwas ganz besonderes bei dieser gerade einmal 7cm langen Taschenlampe: sie ist fokussierbar.

Im Lieferumfang ist natürlich nicht nur die Lampe an sich. Sie kommt fertig mit den passenden Knopfzellen und Schlüsselring.

Kaufen kann man diese kleine und starke Lampe in vielen Elektro-Geschäften, gut sortierten Outdoor-Shops (übrigens nicht bei Globetrotter) und natürlich Amazon*. Mit ungefähr 18€ ist sie auch nicht zu teuer.

Seit dem ich diese Taschenlampe besitze habe ich sie immer am Schlüsselbund dabei. Und sie ist in vielen Situationen hilfreich.

Es ist echt erstaunlich wie oft man in die Verlegenheit kommt eine Taschenlampe zu benutzen.  Bei heruntergefallenen Sachen zum Beispiel.
Die Punkte wo ich sie fürs Geocaching benötigt habe mal ganz außen vorgelassen.

Die Lampe ist gut. Die Fokussierung ist  leicht zu bedienen und macht die K3 vielfältig einsetzbar. Offiziell sind es 14 Lumen die die K3 erzeugt. Damit muss sie sich vor keiner MiniMag verstecken. Im Gegenteil.

Wer die Lampe einmal live erleben möchte findet bei Youtube ein englisches Review der Led Lenser K3.

Die Testberichte (die meistens bezahlt sind) die man auf der Homepage findet kann ich nicht widersprechen. Diese Lampe ist gut.

Aber…

Es gibt aber leider ein kleines „aber“. Klein… bzw. größer.

Durchgescheuerte ÖseBei mir ist jetzt mit der Zeit die Lampe an der Schlüsselring-Halterung durchgescheuert. Und die Lampe somit nicht mehr am Schlüsselring zu befestigen. Was schade ist. Ich habe die Lampe wirklich lieb gewonnen. Aber wie man auf den Bildern sieht ist das auch nicht reparabel. Man sieht aber auch, das sie beim täglich mitschleppen am Schlüsselbund doch recht gelitten hat. Aber das betrifft, bis auf diese entscheidende Stelle, nur die Oberfläche.
Sie leuchtet wie am ersten Tag.

Schade das sie nun nicht mehr an meinem Schlüsselbund und damit immer dabei ist.

Da meine Erfahrungen mit LED-Lenser was Produktqualität (mit Ausnahme von Werbe-Lanyards) und Service aber durchweg positiv sind, kann ich die Lampe dennoch nur empfehlen. Ich muss wohl einsehen, das ich hier ein „Montagsmodell“ habe. Mal schauen, was der Support von Zweibrüder sagt. Notfalls hole ich mir eine neue K3.

Update: Meine Taschenlampe ist wieder heil. Wird aber nicht mehr an dem Schlüsselbund getragen. Würde sonst sicher auch über kurz oder lang durchscheuern.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.