Google Picasa und die unbekannte Person

Ich mag eigentlich Picasa. Eine nette Software von Google zur Verwaltung von Bildern.

Unbekannte Personen
Unbekannte Person - automatisch angelegt.

Jedenfalls wenn es darum geht Personen auf Bildern zu finden und dies zu Verwalten. Aber das trifft bei mir nur auf Schnappschüsse und Non-Shootings zu. Bei Portrait-Shootings weiß ich ja eh wer das war. Und für meine guten Bilder nutze ich lieber IMatch.

Aber Picasa werkelt auch hier rum. Selten genutzt, aber halt doch nützlich.

Nachdem ich nun meinen Rechner neu aufsetzen musste habe ich die neueste Version von Picasa gleich mal über die mittlerweile noch nicht erfassten Bilder gejagt.
Und normal hat Picasa dort ja auch gleich eine (recht genaue) Gesichtserkennung laufen lassen, und erkannte Personen dann im entsprechenden Namensalbum vorgeschlagen. So das man diese nur noch bestätigen musste, bzw. den Vorschlag ablehnen wenn er falsch war.

Doch irgendwie… will es das nicht mehr.
Meine installierte Version legt erkannte Gesichter lieber als „Unbekannte Person“ an. Und zwar bereits für Gesichter die es nur einmal erkannt hat.

Der Punkt „Unbenannte Personen“ zeigt dann auch brav noch etliche Bilder bzw. Gesichter an, denen man Namen zuweisen darf. Und hier kommen teilweise dann auch gute Vorschläge zu erkannten, bereits benannten Personen. Warum die aber im Personenalbum nicht mehr vorgeschlagen werden weiß ich nicht.

Doch richtig irrsinnig ist es mit den „Unbekannte Person“. Denn so sicher ist sich Picasa dabei auch nicht:

Unbekannte Person?Geht nur mir das so? Wirklich gut ist das so nämlich nicht mehr.

Das könnte dir auch gefallen

% S Kommentare

  1. Roland sagt

    Mir geht´s genauso. Ärgerlicher Kram bei 72.000 Bildern merke ich gerade…

  2. Peter sagt

    Hallo,
    ganz links in Picasa gibt es Alben, Personen, Projekte, Ordner und Heruntergeladene Alben. Unter „Personen“ ist dann auch mehrfach die aufgeführt. Man muss auf doppel-klicken, dann im Personen-Manager den richtigen Namen eintippen und rechts unten auf „Auswählen“ klicken. Nach dem gleichen Schema kann man übrigens auch Dupliakte zusammenführen.
    Hoffe das hilft!

  3. Paul sagt

    mir hat es geholfen, danke!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.