Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Powerbank. Oder Uhr mit Wecker?

powerbank

Es ist eindeutig. Es ist eine Powerbank. Eine Powerbank mit Mehrwehrt.

Wieso das so eindeutig ist? 7600 mAh sind eine eindeutige Aussage für eine Powerbank. Setzt keine Rekorde, aber ein vernünftiger Wert.

Warum man deutlich erwähnen muss das es eine Powerbank ist? Weil eben der Mehrwert da ist. Dieses Gerät hat ein eingebautes DOT-Matrix-Display, und kann daher auch noch Sachen anzeigen. Zum Beispiel die aktuelle Uhrzeit.

Aber es kann noch mehr, denn diese Powerbank verbindet sich mit Bluetooth auch mit dem Smartphone. Nein, nicht um es über Bluetooth zu laden (das ist technisch unmöglich) sondern für Anzeigen und zur Konfiguration.

Aber von Anfang an. Ich rede von dem revolt Powerbank-Wecker „PBW-75“ von Pearl. Ein nicht gerade einprägsamer Name, aber das ist bei so einem Produkt ja auch absolut nebensächlich. Ich nenne es einfach weiterhin simpel Powerbank.

Die Powerbank kommt in einem Karton zusammen mit einem USB-Kabel und einer Anleitung. Und in meinem Fall noch einen Hinweiszettel.

Die Benutzung als Powerbank ist eigentlich selbsterklärend. Da braucht man keine Erklärung für und bekommt man auch nicht groß. Die Anleitung ist für die weiteren Funktionen der Powerbank. Und vor allem auch wofür die Tasten sind. Der Hinweiszettel weist nur drauf hin das die Software die in der Anleitung beschrieben wird nicht die ist, die benutzt werden sollte. Sondern man eine andere nutzen möge.

Die Powerbank als solches

Die Powerbank als solches wird ganz normal betrieben. Es gibt einen Micro-USB-Eingang um die Powerbank zu laden. Und zwei normale USB (USB-A) Buchsen um Geräte mit Strom zu versorgen. Die Buchse „Output 1“ liefert 1A, die Buchse „Output 2“ liefert 2,1A. Da die Powerbank selber 7600 mAh haben soll sind zwei Ausgänge durchaus praktisch, und ich denke die genannten Werte werden auch erreicht.

Mit den 7600 mAh kann man sein Smartphone auch auf längeren Festivals oder im Urlaub weit weg von der Stromversorgung betreiben. Oder mehrere Geräte.

Ein sehr praktisches Feature ist auch bei dieser einfachen Funktion das DOT-Matrix-Display. Denn mit einem Druck auf die „Info“-Taste bekommt man eine Anzeige über den Ladezustand. Und zwar nicht kryptisch, sondern als klare Prozentangabe. Das ist komfortabel.

powerbank_ladezustand

Der Mehrwert

Die Powerbank verfügt wie bereits erwähnt über ein DOT-Matrix-Display und Bluetooth. Hierrüber sind dann einige weitere Funktionen möglich. Allerdings: Hierfür ist eine App auf dem Smartphone nötig. Denn die Smartbank kann nur darüber konfiguriert werden. Und für diese Konfiguration ist der Großteil der beiliegenden kleinen Anleitung. Doch leider: für die falsche App. Denn der kleine Hinweiszettel sagt einem gleich das man bitte eine andere App installieren soll, als in der Anleitung erklärt. Mein Fehler war die Anleitung dann links liegen zu lassen. Aber auch wenn die Software anders heißt, die Anleitung passt im Großen und Ganzen immer noch. Erklärt aber leider nicht alles genau. So muss man doch einiges selber herausfinden.

Aber man hat Funktionen wie:

  • Uhr
  • Wecker
  • Anrufanzeige
  • Bild-Darstellung (grobes s/w)
  • Musik

So kann man über die App die Uhrzeit auf der Powerbank einstellen, und die Anzeige ein, und auch ausschalten. Den Wecker stellen und so weiter.

Musikanzeige. Leider scheinbar nur mit vorgegebenen Stücken aus der App.
Musikanzeige. Leider scheinbar nur mit vorgegebenen Stücken aus der App.

Die Powerbank im Gebrauch

 

Die Powerbank ist im Gebrauch als Powerbank natürlich ganz einfach, und problemlos. Das DOT-Matrix-Display ist hier sogar sehr praktisch, da man mit einem Druck auf den „Info“-Knopf genau den Ladestand der Powerbank angezeigt bekommt. Sehr praktisch.

Bei den übrigen Funktionen bin ich recht zwiegespalten.  Was auch ein wenig an der App liegt.
Allerdings muss ich klar sagen: dank des DOT-Matrix-Displays kann man die Powerbank sehr gut als Uhr nutzen (wenn man die Uhrzeit mit dem Smartphone synchronisiert hat).  Leider nicht als Uhr am Bett, denn dafür ist das Display sehr hell.
Das die Powerbank auch noch als Wecker fungiert ist schon praktisch. Besonders für Leute die ihr Smartphone überhören. Denn der Weckton ist schon durchdringend. Erst recht wenn die Powerbank in der Nähe des Bettes steht.
Allerdings… da stört dann die Helligkeit der Uhr wieder, wenn man sie an hat. Aber das muss ja nicht sein.

Gerade für Unterwegs ist diese Kombination aus Powerbank, Uhr und Wecker echt stark. Egal ob man nun im Zelt, in einer Ferienwohnung oder sonst wo ist. Hilfreich.

Die anderen Funktionen der Powerbank sind meiner Meinung nach eher Spielerei. Anrufanzeige. Ok. Braucht man das? Ich nicht. Andere finden es vielleicht praktisch.  Ein beliebiger Text als Laufschrift? Spielerei. Es sei denn man benötigt unterwegs ein kleines Werbemittel.

powerbank_text

Die Möglichkeit eine „Grafik“ anzuzeigen auf dem Displays ist aber eher wirklich nicht sehr nützlich. Denn wie beim DOT-Matrix-Display üblich ist dieses sehr grob-pixelig, und nur rein weiß. Man kann hier eher sehr kleine Icons in etwas größerer Form anzeigen.

Manche dieser Kritikpunkte ließen sich vielleicht mit einem Update der App beheben. Das weiß ich nicht. Aber zum Beispiel ein Dimmen des Displays habe ich vermisst.
Das die App teilweise irritierend und nicht selbsterklärend ist, hat man leider oft. Das manches falsch übersetzt ist, ist eher nur lustig. Zum Beispiel das man die Bluetooth-Liste erfrischen kann.

Das man darauf hingewiesen wurde, dass die in der Anleitung erwähnte App die falsche ist, ist natürlich irritierend. Und nicht gerade Vertrauenserweckend. Aber das wird mit neueren Geräten sicherlich eh behoben. Ich sollte die App RevoltWecker nutzen. Diese App ist leider nicht sehr intuitiv, aber die wichtigsten Punkte hat man schnell herausgefunden.

Ein paar Screenshots der App
Ein paar Screenshots der App

Alles in allem finde ich die Powerbank sehr praktisch und gut. Mit zusätzlichen Funktionen deren Nutzen ich nicht so ganz würdigen kann.

Technische Daten der Powerbank

Akkutyp: Li-Po
Kapazität: 7.600 mAh
Eingänge:  1x micro-USB  (5 V, 500 mA)
Ausgänge: 2x USB (1: 5 V 1 A, 2: 5 V 2 A)
Maße: 157x74x16 mm
Gewicht: 216 g

 

Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.