Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Windschutzscheiben-Heizung

Es ist mittlerweile ja doch kalt geworden. Hier in Hamburg liegt sogar Schnee. Nicht viel, aber etwas. Und das will in Hamburg schon was heißen.
Man kann also sagen: wir haben Winter.

Und im Winter frieren gerne die Scheiben zu.

Jedenfalls wenn das Auto draußen steht.

Wohl dem, der eine Standheizung hat.

Nun flatterte mir heute ein Flyer ins Haus, wo sogenannte Windschutzscheiben-Heizungen angeboten wurden. Auch Innenraumheizung genannt.
Doch sind diese Dinger sinnvoll?

Ich finde nicht.
Das Prinzip dieser Heizungen ist einfach: es sind simple elektrische Heizlüfter.

Und nahezu alle sind an der Bordspannung anzuschließen damit sie funktionieren. Genau dies ist aber auch das große Problem.
Die Autobatterie ist bei den meisten Autos die draußen in der Laternen-Garage übernachten nun einmal eh etwas stärker belastet im Winter. Wenn man gerne Kurzstrecke fährt noch mehr.
Wenn nun noch morgens ein großer elektrischer Verbraucher da angeschlossen wird, der rein aus der Autobatterie gespeist werden soll kann dies nicht wirklich gut für die Batterie sein. Im schlimmsten Fall steht man morgens mit einem abgetauten, nicht startenden PKW da. 😉 Allerdings dürfte dafür schon einiges zusammen kommen.

Allerdings steigt das Risiko durch diese Heizlüfter das die Batterie irgendwann ausfällt deutlich. Es sei denn natürlich man lässt dabei den Motor laufen, nur dann kann man auch auf die eingebaute Lüftung zurückgreifen.

Denn eines muss einem auch klar sein. Diese kleinen Heizlüfter haben auch keinen sehr großen Wirkungsgrad. Und das ist das größte Problem dabei.

Nur ein Modell ist mir aufgefallen das per Akku betrieben wird. Die Heizeinheit ist dabei aber auch fest zu verbauen, und das Gerät kostet mehr als 170 Euro.
Eine Standheizung kostet mehr ist aber prinzipbedingt schon deutlich effektiver.

Fazit: Ich kann nur empfehlen von diesen Heizlüftern die Finger zu lassen. Sie sind für die Leistung zu teuer. Bei schlechten/billigsten Heizlüftern hat man sicherlich auch eine gewisse Brandgefahr.

Eiskratzer oder Folien für die Frontscheibe sind billiger und effektiver.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. […] frei zu bekommen die Standheizung. Die hat aber nicht jeder.  Über meine Meinung zu den Windschutzscheiben-Heizungen hatte ich ja schon einmal […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.