Hanseatisch. Praktisch. Blog.

5 verrückte Wecker

Manche Menschen haben Probleme morgens wach zu werden. Erst recht dann wach zu werden, wenn sie aufstehen müssen. Ausschlafen ist meistens nicht das Problem, doch nur wenige können dies in der Woche tun.

Also muss ein Wecker her. Einen, bei dem man auch wach wird und aufsteht.
Bei mir hat ja der Sleeptracker geholfen.

Die Wecker hier sind aber so verrückt, und teilweise auch so gut darin einen zum Aufstehen zu bringen, das man sie einfach mal vorstellen muss.

Clocky
Clocky

Clocky – Dem Wecker zum hinterher laufen

Dieser Wecker läuft weg. Wenn man nicht schnell genug aufsteht dann fängt dieser Wecker an davon zu rollen. Natürlich piept er während dessen fröhlich weiter.
Um den Alarm auszuschalten muss man also den Wecker einholen und dann ausschalten.
Der Vorteil: man ist dann schon aus dem Bett gekommen.
Aber auch eine Snooze-Funktion kennt der Wecker. Einmal kann man diese Funktion nutzen… dann haut er ab.
Clocky* gibt es in verschiedenen Farben bei getDigital*. (39,90€ bzw. Chrome 44,90€)

Crazy Blender
Crazy Blender

Der Mixer auf dem Nachtisch

Also dieser Wecker ist schon vom Design her ungewöhnlich. Also nicht das ein Mixer in diesem Retro-Design ungewöhnlich ist, aber wenn steht sowas ja eher in der Küche. Und nicht auf dem Nachttisch.
Aber dieser Wecker hat die Form eines Mixers, ist aber gegenüber dem Original deutlich kleiner.
Und zum Wecken kann man sich eine von vier Melodien auswählen. Nebenbei kommt dann auch noch die Mixer-Funktion, die hier mit Styropor-Kugeln stattfindet.
Wie gut die Weck-Wirkung ist kann ich nicht sagen, aber verrückt ist dieser Wecker auf jeden Fall.
Kaufen kann man den Crazy Blender übrigens bei Bim Bam Banana

Tanz am frühen Morgen?

Das ist doch auch mal was, ein Tanz zum Wach werden.
Ok, hier muss man nur einen „Fingertanz“ aufführen. Auf vier Tasten. Und zwar 15 Schritte lang korrekt. Ansonsten geht dieser Wecker nicht aus.
Also nichts für Leute die morgens nichts koordiniert bekommen. Oder gerade für die.
Zu kaufen gibt es den Fingertanz-Wecker bei Onlinewecker24.de

Tocky
Tocky

Tocky rollt auch weg

Etwas hübscher anzusehen als Clocky dürfte Tocky* wohl sein. Aber ähnlich wie Clocky geht Tocky auf Reisen. Hier muss man hinterher um auch hier den Alarm abzustellen.
Und aufgrund der Bauform rollt Tocky nicht gerade weg, nein, er schlägt auch Haken.

Wie man auf dem Bild schon erkennen kann hat Tocky auch eine USB-Buchse. Denn hier kann man sich mit einem MP3 oder einer Sprachaufzeichnung wecken lassen.
Natürlich am besten ein Lied was man früh morgens nur bedingt hören mag. Denn schließlich soll man ja aufstehen und den Wecker hinterher jagen. Und nicht gedankenverloren der tollen Melodie oder einem Liebesgruß der Freundin lauschen.
Tocky* gibt es ebenfalls in verschiedenen Farben und ist für momentan 59,95€ bei getDigital* zu haben.

 

Hantelwecker
Hantelwecker

Ideal für Leute die sich morgens so schlaff fühlen

Auch für Menschen die sich morgens nach dem Wachwerden schlaff fühlen gibt es eine gute Lösung: der Hantelwecker*.
Dieser Wecker ist ganz einfach auszuschalten. Einfach dreißig (ja, 30!) mal gestemmt, schon ist der Wecker verstummt.

So bekommt der Begriff „Frühsport“ gleich eine ganz andere Bedeutung.

Und zum Schluss

Und wer sich lieber etwas wissenschaftlicher wecken lassen will hat beim Shop onlinewecker24.de die Chance einen axbo Schlafphasenwecker Couple zu gewinnen. Der axbo Schlafphasenwecker* funktioniert ähnlich wie der Sleeptracker. .

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.