Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Freie Sicht – beschlagene Autoscheiben

Gerade Autofahrer die keine Garage haben können in der kalten Jahreszeit morgens schnell feststellen das die Scheiben des Autos von Innen beschlagen sind.
Mit diesen Problemen hatte ich auch mal wieder zu kämpfen.

Also Klimaanlage auf die Scheiben stellen und mit einem Tuch oder einem Scheibenschwamm erstmal für einen freien Blick nach außen gesorgt.

Oftmals ist für die beschlagenen Scheiben aber eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Auto schuld.

Tricks diese zu bekämpfen gibt es viele. Zum Beispiel mit alten Zeitungen.

Was aber ebenfalls eine sehr praktische, und wie ich finde schönere, Möglichkeit ist sind die Luftentfeuchter.
Es gibt dabei auch Auto-Luftentfeuchter, die sich im Auto besser unterbringen lassen. Quasi verstecken.

Zum Beispiel das AirDry Entfeuchter-Set*.
Diese lassen sich zum einen in der Länge dadurch anpassen das man die 3 Kammern abschneiden kann, und vor allem im Auto mit Klettstreifen befestigen.
Damit ist dann auch eine Positionierung zum Beispiel im Fußraum des Beifahrers möglich ohne den gesamten Fußraum zu belegen.

Außerdem kommt dieses Set in einem Zweierpack. Sollte das erste Pack sich vollgesogen haben kann man das zur Wiederverwertung auf der Heizung (oder im Backofen) trocknen, und der weilen das zweite Pack im Auto belassen.

Wer sich morgens ärgert das seine Scheiben beschlagen, oder, noch besser, von innen zufrieren, der sollte einmal solche Luftentfeuchter ausprobieren. Sei es das oben vorgestellte Modell, trockene alte Zeitungen oder ein anderes, gerade greifbares System. Der Erfolg kann überzeugen.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.