Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Ich hasse Herpes – Lösung: Herpespflaster

Wer sich jetzt unter Herpes nichts vorstellen kann darf sich gerne glücklich schätzen. Denn immerhin haben schätzungweise über 80% der Einwohner den Virus in sich. Allerdings bricht der Herpes simplex nicht bei jedem aus.

Wer nun aber schon mal eine Herpes-Infektion hatte weiß das diese extrem stört. Die Bläschen jucken meist. Man möchte kratzen, aber das macht es nur schlimmer. Erst recht wenn man bedenkt das Herpes auch recht leicht übertragbar ist.

Tja. Es gibt keine Heilung auf Dauer. Man kann nur was gegen einen akuten Ausbruch tun.
Oft werden Cremes mit dem Wirkstoff Aciclovir genommen. Habe ich auch, und die helfen auch. Dennoch, das jucken bleibt meist. Aber der Ausbruch verläuft schneller. Es ist schneller rum. Oder, wenn man rechtzeitig genug anfängt kann man da auch vorher schon stoppen.

Nun gibt es aber mittlerweile auch weitere Methoden das ganze zu behandeln. Zum einen ähnlich zum bite away ein Gerät was auf Basis von Hitze fungiert. Das Gerät konnte ich bisher aber nicht testen.
Eine andere Methode sind Herpespflaster. Zum Beispiel das gerade recht aktiv beworbene Herpatch.

Bei mir kommt es liebend gerne zu einem Herpes-Ausbruch wenn ich eine Erkältung habe. Diese klingt bei mir gerade aus. Und ich hatte die „Chance“ mal was anderes als das von mir sonst bevorzugte Zovirax zu testen. Also mal die Pflaster getestet.

Und ich muss sagen mir gefällt das.

Denn die zwei größten zwei Störfaktoren bei so einem Ausbruch entfallen. Durch das Pflaster ist die Ansteckungsgefahr nahezu komplett gebannt. Denn ein Kontakt mit den Bläschen ist ja einfach nicht möglich.
Und das Jucken war verschwunden. Ich weiß nicht ganz genau wo dran das liegt, aber das ist auch egal. Es ist schön. Man merkt normal weder das Pflaster, noch den aktuellen Ausbruch.
Auch wenn ich sonst schon recht gut darin bin das Jucken zu ignorieren, es hat dennoch gestört. Und nun… nichts. Eine Wohltat.

Ja, ich werde sicherlich bei dem nächsten Ausbruch wieder zu den Pflastern greifen. Denn die Benutzung ist einfach. Es löst sich ja sogar selber auf. 🙂

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.