Hanseatisch. Praktisch. Blog.

Mehr als nur Motorradfunk – PMR-Funkgeräte

Midland G8 PMR-Funkgeräte
Midland G8 PMR-Funkgeräte

Nahezu jeder hat heutzutage ein Mobiltelefon. Ein Anruf ist also auch dann gut möglich, wenn man unterwegs ist. Schnell absprechen, oder einfach nur ein wenig quatschen.
Doch nicht immer ist die Kommunikation über Mobiltelefone sinnvoll. Auch nicht im Zeitalter der Flatrates für alles.

Es gibt einige Fälle in denen ein anderes Kommunikationsmittel sinnvoller und auch einfacher ist. Ich rede hier von PMR-Funkgeräten*.

PMR Funk ist ein sogenannter Jedermannfunk. Das bedeutet das man ohne Prüfung oder Anmeldung PMR nutzen darf.
Also ähnlich dem CB-Funk, allerdings ist der PMR-Funk moderner, die Geräte normal kleiner, und auch mit ein paar mehr nützlichen Funktionen.

Aber wann ist PMR Funk sinnvoller als ein Handy?

Das sind sogar viele Fälle. Viele Fahrschulen verwenden zum Beispiel PMR-Funk, um bei der Motorrad-Ausbildung Kontakt zum Fahrschüler zu halten. Und so ein kommerzieller Einsatz ist erlaubt. Man muss sich nur bewusst sein, das die Kommunikation öffentlich ist.
Aber so wird PMR bereits bei vielen Motorradfahrern genutzt um miteinander zu kommunizieren, wenn man mit mehreren Bikern unterwegs ist.  Oder auch bei Veranstaltungen wird gerne bei den Verantwortlichen PMR eingesetzt.

Denn bei PMR muss keine einzelne Verbindung aufgebaut werden. Man sendet, und jeder kann empfangen. So ist eben eine Kommunikation mit mehreren Teilnehmern ganz einfach. Und das ist natürlich hilfreich wenn man in einer Gruppe Motorradfahrern den Weg während der Fahrt abstimmen will. Oder bei einer Veranstaltung ein Problem hat und es wichtig ist das jemand der Nahe ist das Problem löst.

Bei uns im Sportverein wird zum Beispiel PMR bei Turnieren eingesetzt zur Abstimmung untereinander. Zur Sicherheit, Problemlösung, und der Kommunikation mit der Küche. Es hat sich sehr bewährt.

Das schöne an dem PMR-System ist, das alle Funkgeräte untereinander miteinander kommunizieren können. So ist es recht einfach während eines Ausfluges (egal ob mit dem Motorrad, Auto oder Fahrrad) mit den anderen zu kommunizieren, auch wenn diese ihre eigenen Geräte gekauft haben. Und teilweise gibt es diese Geräte schon im Sonderangebot des Discounters.

Es kann aber sein, das eben nicht alle Geräte alle Funktionen unterstützen. Offiziell hat PMR nur 8 Kanäle. Das ist natürlich nicht viel. Die meisten Geräte können aber weitere „Unterkanäle“ bilden. Wobei hier ganz normal gesendet wird, also von jedem anhörbar. Allerdings gibt das eigene Gerät nur das wieder, was auf diesem speziellen „Unterkanal“ gesendet wird. Also eine Selektion auf eine bestimmte Benutzergruppe, so das andere nicht so stark stören können.
Also wieder ideal für die eigene Gruppe mit der man zum Beispiel gerade unterwegs ist.

Und zu guter Letzt können einige Geräte dann auch wirklich eine Verschlüsselung.

Die Auswahl an PMR-Funkgeräten* ist groß. Von einfachen, günstigen Geräten bis hin zu den PMR-Funkgeräten die selbst den hohen Anforderungen gerecht werden.
Ich selber, und im Verein, nutzen wir die Midland G8 Funkgeräte*. Ein gutes Preis/Leistungsverhältnis kennzeichnet diese Geräte. Und ist auch gut um die verschiedenen Headsets für alle Anwendungszwecke* erweiterbar. So zum Beispiel zum Einbau in einen Motorradhelm. Allerdings gibt es da auch schon ein fertiges Set für Integralhelme*.

Einziger Nachteil der Midland G8 Funkgeräte: sie haben keine intelligente Ladeelektronik wenn sie im mitgelieferten Lader stehen. Da aber normale AAA-Batterien und Akkus passen, kann man ja auf gute Eneloop-Akkus und ein vernünftiges Ladegerät setzen. Ansonsten ein gutes Gerät.

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Motorradfahrer sagt

    Bei der Fahrschule erinnere ich mich nur an dauernd störende Krächzgeräusche 😀 Aber da hat sich in den letzten Jahren wohl hoffentlich etwas getan.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.